HLF 10: Florian Stade 33-46-4

Aufgaben und Ausstattung

Das HLF 10 rückt bei allen Einsätzen als erstes aus, außer bei AED-Einsätzen oder spezieller Alarmierung des SW 2000.

Bei Löscheinsätzen kann mit dem 2400 l Wassertank über einen gewissen Zeitraum autark gearbeitet werden, bis eine Löschwasserversorgung aufgebaut ist. Während der Anfahrt können sich in der Gruppenkabine vier Einsatzkräfte mit Preßluftatmern ausrüsten. Die verbaute Pumpe kann bei geforderten Einsatzlagen bis zu 3500 l/min verarbeiten.

Für die Technische Hilfeleistung ist neben hydraulischen Rettungsgerät für den ersten Angriff alles vorhanden. Wenn es größere Einsatzlagen erfordern, kann immer umfangreichere Ausrüstung nachalarmiert werden. Bei Einsätzen mit eingeklemmten Personen wird automatisch zusätzliches Gerät alarmiert. 

 

  • IMG_0881-Copy
  • IMG_0900-Copy
  • IMG_0901-Copy
  • IMG_0908-Copy
  • IMG_0914-Copy
   
Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/10/2017 - 18:59 Uhr
   

Besucherstatistik  

Heute 9

Gestern 7

Woche 16

Monat 202

Insgesamt 1581

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   
© FF-Bargstedt 2017